Kapazität:

Bis zu etwa 360 Stück in der Stunde, abhängig der Geschwindigkeit des Maschinenbedieners.

Produkte:

Weißkohl, Rotkohl, Broccoli, Blumenkohl.

zusätzliche Spezifikationen:

Max. Kohlgröße za. 300 mm, minimale Kohlgröße za, 200 mm, verschiedene Bohrdiameter verfügbar, automatische Auslauf nach links ist standard einbegriffen.

Kohlbohr
Typ KB-A-N

In der ersten Phase der Kohlverarbeitung (Weiß- und Rotkohl) wird der Kern aus dem Kohl entfernt. Um diese Verrichtung zu automatisieren, entwickelte Eillert eine spezielle Kohlbohrer.

Der Kohlbohr ist mit einem pneumatischen Hebesystem ausgerüstet. Nachdem der Kohl in die Maschine plaziert ist, wird wegen der Sicherheit durch eine sogenannten Zweihandbedienung das System eingeschaltet. Der Kohl wird zu einem speziellen drehenden Spiralbohrer geführt, welcher der Kohl ausbohrt und sofort stoppt wenn die Zweihandbedienung gelöst wird (Sicherheit). Zunächst senkt das Hebesystem, wonach der ausgebohrter Kohl automatisch nach z.B. eine Kohlschneidemaschine, Typ KS-900K oder CSM-900, transportiert wird.
 
Die Ausbohrtiefe ist einzustellen und kann an der Kohlsorte angepasst werden. Außerdem ist die Maschine auch mit einem speziellen Satz lieferbar welche Brokkoli oder Blumenkohl verarbeiten kann.